Tipps und Infos zur Begründung für einen Jobwechsel


Gastbeitrag zum Thema Jobsuche / Jobwechsel von
Hr. Benjamin Meyer – www.jobfibel.com

Ob mit einer Initiativbewerbung, Antwort auf eine Stellenausschreibung oder gar durch Abwerbung über einen Headhunter –
wenn man einen Jobwechsel anstrebt, hat man gute Gründe dafür.

Jobwechsel – Bewerbungsgespräch

Gerade, wenn man von einem Job in den anderen wechselt, wird man vom neuen Chef beim Bewerbungsgespräch gefragt, was einen zum Wechsel bewegt. Doch ist es nicht unbedingt ratsam, ihm beim Anfang des Bewerbungsgespräches zu sagen, man wolle unbedingt mehr Geld verdienen und länger Urlaub haben. Dann ist es sinnvoll, sich bereits ein paar sinnvolle Antworten parat zu legen.

Diese sollte dann auch so formuliert werden, dass der neue Arbeitsgeber den Eindruck hat, der Wechsel sei vor allem für ihn positiv. Denn dass Sie damit eine Verbesserung – in welcher Form auch immer – erreichen wollen, wird er sich auf jeden Fall denken.

Unternehmensstruktur

Beziehen Sie Gegebenheiten und Abläufe, eventuell auch die Unternehmensstruktur in Ihre Begründung mit ein. Behagt Ihnen beispielsweise eine kleinere Firma mit flacheren Strukturen und trifft dies auf das künftige Unternehmen, so ist das durchgehend positiv. Erwähnen Sie das auf jeden Fall. Sagen Sie, dass Sie sich einen Erfahrungszugewinn versprechen. Und dass der neue Job für Sie weiterführend ist.

Doch bleiben Sie immer ehrlich! Steht ein finanzieller Zugewinn für Sie im Raum, sagen Sie es gerne. Nur stellen Sie es an das Ende Ihrer Begründungsstafette.

Lassen Sie Gegebenheiten oder Wechselgründe außen vor, die Ihr altes Unternehmen betreffen. Gerade, wenn es negative Erfahrungen sind. Reden Sie nicht schlecht über Ihren alten Brötchengeber.

Wie Sie sich bewerben und wie Sie sich hierfür motivieren, lesen Sie auch bei jobfibel.com JobFibel Logo - Jobwechsel

Weiterführende Informationen zum Thema „Orientierung bei beruflicher Veränderung“ biete ich Ihnen auch auf der Seite Berufscoaching an.  Im Coaching mit dem Schwerpunkt Bewerbungstraining können wir auch mittels Videoanalyse und Rollenspielen Bewerbungsgesräche üben und analysieren. Gerade der Einsatz von Videotraining bringt hier größte Erfolge.