Category Pages title Qualifikationen

In dieser Kategorie des Blogs der Praxis Selbst-Stärkung finden Sie alle Beiträge die sich mit den Themen Weiterbildungen und Qualifikationen beschäftigen.


Life/Work-Planning • Berufscoaching Richard N.Bolles • Teil 3

Weitreichender Nutzen der Life/Work-Planning Methode

Hier, im dritten Teil Life/Work-Planning – Berufscoaching nach Richard Nelson „Dick“ Bolles – Blogreihe, möchte ich auf den Nutzen der Life/Work-Planning Methode eingehen, Sie mit weiterführenden Links versorgen und auf meine Angebote zu diesem Thema hinweisen. Im Teil 1 ging es um meine eigenen Erlebnisse bei meinem Life/Work-Planing Workshop bei Dick Bolles in Kalifornien, im Teil 2 um das Vorstellen der Methode.

Durch das eingehende Beschäftigen mit den eigenen Fähigkeiten und den konkreten Wünschen an eine neue Arbeitsstelle sind Sie exzellent auf Ihre Bewerbungen für Ihren „Traumjob“ vorbereitet. In Bewerbungsinterviews gehen Ihnen strukturierte Gespräche und Ihre professionelle Selbstpräsentation leicht von der Hand.

Sich der eigenen Stärken bewusst werden

Darüber hinaus werden Sie sich ihrer Stärken und Wünsche bewusst, was in jedem Fall hilfreich ist und mannigfaltige Auswirkungen zeigt. (mehr …)


Life/Work-Planning • Berufscoaching Richard N. Bolles • Teil 2

Life/Work Planning – Worum geht es bei dieser Methode?

Im Teil 1 der Blogreihe berichte ich von meinen Erlebnissen im Life/Work-Planning Workshop bei Richard Nelson Bolles in Kalifornien, hier in Teil 2 der Blogreihe wird die Methode Life/Work Planning weiter analysiert.
Bei Life/Work Planning geht es darum, den passenden Job, das passende berufliche Umfeld für die Verwirklichung der eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse zu finden.
Richard „Dick“ Bolles betrachtet die Arbeitssuche als einen Teil der gesamten Lebens- und Berufsplanung – daher auch der Titel Life/Work Planning.

Vorgehensweise

Der Ansatz von Nelson Bolles ist, wie es der Titel bereits vermuten lässt, ein systematischer. Alles dreht sich um die systematische Beantwortung der drei Fragen:  WAS – WO – WIE

Die Phase „WAS“ unterteilt sich in zwei Teilphasen.
Im ersten Schritt geht es darum, die eigenen Fähigkeiten herauszufinden und klar zu formulieren. (mehr …)


Life/Work-Planning • Berufscoaching Richard N. Bolles • Teil 1

Life/Work-Planning – Berufscoaching nach Nelson Bolles

In drei Blogartikeln möchte ich das Thema Life/Work-Planning genauer erörtern. Im Teil 1 geht es um meine eigenen Erlebnisse bei meinem Life/Work-Planing Workshop in Kalifornien. Im Teil 2 möchte ich die Methode genauer vorstellen und abschließend, in Teil 3, den Nutzen dieser Methode und meine Angebote beschreiben.
Kurze Einführung – Worum geht es bei Life/Work-Planning?
Life/Work Planning nach Richard Nelson Bolles ist eine Methode der Jobsuche, wo die Job suchende Person, ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse, in den Mittelpunkt gestellt wird.
Richard „Dick“ Nelson Bolles hat diese Methode in den 1970 er Jahren entwickelt und seither regelmäßig an deren Verfeinerung gearbeitet und die Ergebnisse in den „What color is your parachute“ (dt. Ausgabe „Durchstarten zum Traumjob“) – Büchern veröffentlicht.

Golden Gate Bridge - Life/Work-Planning Workshop von Dick Bolles in San Francisco

Der Kurs Life/Work-Planning in San Francisco

Dieser Ansatz, praktisch die Umkehrung der „normalen“ Jobsuche (das Reagieren auf Jobinserate), hat mich dermaßen fasziniert, dass ich im Jänner 2008 nach San Francisco geflogen bin, um an einem 5 tägigen Workshop direkt bei Dick Bolles teilzunehmen. (mehr …)


Train the Trainer Seminar

Teilnahme am Train the Trainer Seminar: Gruppentraining Soziale Kompetenz

Es ist mir gelungen, den letzten Platz im Train the Trainer Seminar Gruppentraining Soziale Kompetenz jetzt am 21. und 22. Oktober 2015 in Wien zu ergattern. Der Andrang war enorm, da dieses Seminar vom Mitbuchautor Herrn Dr. Rüdiger Hinsch geleitet wurde: Dr. Hinsch hat das Gruppentraining Soziale Kompetenz (GSK) konzipiert und in jahrelangem Einsatz verfeinert und weiterentwickelt.
Informationen zum Gruppentraining Soziale Kompetenz

Veranstalterin dieses Seminars war exklusiv die pro mente | akademie Wien. (mehr …)